Die gesundheitsfreundliche Farbe!

Als wir SENS im Jahr 2008 auf den Markt gebracht haben, hat Jotun hiermit einen Quantensprung in der modernen Farbtechnologie mit dieser gesundheitsfreunlichen Farbe gemacht. Jetzt versprechen wir mit SENS noch mehr.

Mehr und mehr Leute kämpfen mit Asthma-und Allergie-Problemen. In Norwegen ist jedes 5. Kind unter 10 Jahren von Asthma betroffen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sagt mit seinen Prognosen, dass über die Hälfte der Weltbevölkerung bis 2030 Allergien, Asthma, Ekzeme oder Sensibilisierungen entwickeln werden.

Das mit dem NAAF gemeinsam entwickelte Anstrichsystem!

Der Norwegische Asthma-und Allergieverband (NAAF) hat die strengsten Kriterien in Bezug auf Farben. SENS erfüllt diese Anforderungen. Die Farbe enthält keine Lösungsmittel und sondert keine schädlichen Dämpfe ab. Sie hat nicht einmal den unangenehmen Farbgeruch, der sonst bereits während der Beschichtung auftritt. Jetzt haben wir Jotun SENS neu aufgelegt in einer verbesserten und noch gesundheitsfreundlicheren Version.
– Wir haben die Konservierungsmittel in SENS geändert. Wir haben auch die Menge der Konservierungsmittel soweit verringert, dass der Wert niedriger ist, als der Wert, der von der europäischen Kosmetik-Richtlinie erlaubt ist zum Beispiel in Hautcremes. So hat SENS ein niedrigeres Niveau als die Produkte, die direkt auf die Haut aufgetragen werden. Dies erzählt Siri Gilde Flenstad, leitende Ingenieurin bei Jotun.

Der geringe Gehalt an Konservierungsstoffen minimiert das Risiko, dass Kinder und Erwachsene weitere Reaktionen zeigen.

SENS Vegg/Panel/List 10 ist ein Kombinationsprodukt, dass sowohl auf Wänden (Raufaser, Glasfaser, Putz) als auch auf Holzflächen verwendet werden kann. Die Farbe deckt gut, trocknet schnell und die Zimmer können - wenn der Anstrich trocken ist - sofort wieder nach dem Streichen benutzt werden. Nicht zu vergessen, der nicht mehr vorhandene Farbgeruch und keine schädlichen Ausgasungen mehr. 

Schwanger und Streichen?


Erfahrungsberichte