to TankFast

Rohöltanks

Die Qualität und Aggressivität des Rohöls, das in diesen Tanks gelagert wird, kann stark variieren. Abhängig von der Viskosität des Rohöls kann eine Erwärmung erforderlich sein, um das Ausgangsmaterial flüssig zu halten. Dies wird durch Heizschlangen im Boden des Tanks erreicht. Wasser scheidet sich ab und sammelt sich am Boden des Tanks um die Heizschlangen herum. Dadurch entsteht ein heißes und saures Milieu, das die Tankbeschichtung potenziell belasten kann. Zusätzlich bietet diese Art von Umgebung geeignete Bedingungen für das Wachstum von Sulfat reduzierenden Bakterien (SRB). 
Typische Beschichtungen:

Erdölchemikalien Tanks

Typisch enthaltene Mineralölprodukte wie Diesel, Düsentreibstoff, Benzin, Lösungsmittel oder rohes Palmöl. Einige Chemikalien - wie Jet-A-Kraftstoff - erfordern zertifizierte Tanbeschichtungen. Die Lagerung dieser Art von Chemikalien in einem Tank mit einer nicht zertifizierten Beschichtung bedeutet, dass die Chemikalie für die Lagerung in solch einem Tank nicht geeignet ist, was sich auf die Rentabilität auswirkt.
Typische Beschichtungen: 

Chemical tanks

In der Regel werden hier die anspruchsvollsten und wertvollsten Chemikalien gelagert. Normalerweise lagern in diesen Tanks prozesskritische Additive, hochwertige Endprodukte, Säuren oder andere ätzende und gefährliche Chemikalien. Jede Beschichtung, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommt, muss über die richtigen Zulassungen verfügen, um sicherzustellen, dass das gelagerte Produkt für den vorgesehenen Zweck verwendet werden kann. Beispiele sind Palmöl, Getreide und Trinkwasser.
Typische Beschichtungen:

Solvents & blends tanks

Typically containing small molecules, which can be aggressive towards tank linings, even though they will not cause corrosion. Using an inert tank lining like Tankguard Zinc means you do not need to worry about softening of the coating film.

Typical linings: